Erste Schritte mit Chimpify

Damit du schnell und ohne Verzögerung deinen ersten Inhalt mit Chimpify veröffentlichen kannst, möchte ich dir hier in einer kurzen Dokumentation erklären, wie du ein Template anlegst, die ersten Elemente erstellst und das Template mit einer Seite verknüpfst. 


1. Template (Design)

Die Grundlage jeder Chimpify-Seite bildet ein Template, welches das Design und Layout beinhaltet. Du kannst in Chimpify so viele Templates erstellen, wie du möchtest. Jedes einzelne Template kannst du mehreren Seiten oder Beiträgen zuordnen.

Das Template erstellst du mit dem Chimpify Builder. Ein Baukasten-System, mit dem du ganz einfach individuelle Designs erstellen kannst.

Um ein Template zu erstellen, wählst du den Punkt Design aus und klickst auf das gelbe Plus.

erste schritte pic1


Als Erstes kannst du eine Vorlage wählen, mit der du starten möchtest. Hier hast du die Wahl aus mehreren fertigen Templates unseres Frameworks, die du nur noch anpassen musst. Möchtest du ein neues, leeres Template beginnen, wähle hier "Leer" aus.

erste schritte pic2

Als Nächstes wirst du nach dem Namen des Templates gefragt. Je nach dem, welches Template du gerade erstellst, wählst du hier den passenden Namen aus. Wenn du mit der ersten Seite beginnst, welches in den meisten Fällen die Startseite ist, wählst du hier den Namen "Startseite" und klickst auf "OK".

chimpify erste schritte 1 1 name

Jetzt befindest du dich im Chimpify Builder und siehst auf der linken Seite dein Template, welches du bearbeiten kannst. Am rechten Bildschirmrand befindet sich die Sidebar, die im wesentlichen aus vier Bereichen besteht: 

erste schritte pic3


Den Styles, mit denen du das Aussehen der einzelnen Elemente und des Templates verändern kannst. Die Einstellungen für das Setup der einzelnen Elemente und des Templates. Die Elemente für das Hinzufügen neuer Elemente oder Vorlagen per Drag'n Drop in dein Template und schließlich die Baumstruktur, die dir eine komplette Struktur deines Templates anzeigt und eine Auswahl der einzelnen Elemente ermöglicht.

Klicke zum Start auf den Tab mit den Elementen. Jedes einzelne Element beinhaltet verschiedene Darstellungen und Funktionen, die du in deine Webseite integrieren und direkt anpassen kannst. 

Wenn du mit einem leeren Template gestartet bist, fangen wir am besten mit einem Header an, der unser Menü für die Webseite beinhaltet. Hierfür ziehst du das Element "Header" per Drag'n Drop in das Template.

erste schritte pic4


Klicke auf das Element, halte die Maustaste gedrückt und ziehe es in den weißen, leeren Bereich auf der linken Seite. Sobald ein gelber Streifen erscheint, kannst du die Maustaste wieder loslassen und der Header wird im Template angezeigt. Glückwunsch! Du hast gerade dein erstes Element in deiner neuen Webseite platziert.

Jetzt kannst du in der Sidebar die Darstellung und die Einstellungen für den Header nach deinen Vorlieben anpassen. Verändere zum Testen die Hintergrundfarbe oder Schriftgröße. 

erste schritte pic5


Um die einzelnen Menüpunkte in der Navigation zu bearbeiten, klickst du einfach auf einen Menüpunkt. Am blauen fixierten Rahmen erkennst du, das das Element ausgewählt ist. 

erste schritte pic6


Jetzt kannst du auch hier die Darstellung oder in den Einstellungen den Link des Menüpunktes anpassen. Mit einem Doppelklick auf den Menüpunkt im Template kannst du den Text bearbeiten. Wenn du die Reihenfolge der Links ändern möchtest, kannst du die Links einfach im Template per Drag'n Drop hin- und herziehen.

Mit diesem Verfahren kannst du das komplette Menü deiner Seite bearbeiten. Wenn du lieber eine Navigation auf der linken Seite haben möchtest, ziehe die einzelnen Menüpunkte einfach auf die linke Seite des Headers in das leere Kästchen, welches beim Ziehen erscheint.


So kannst du mit allen Elementen oder Vorlagen aus der Sidebar dein Template frei bestücken und die Darstellung nach Wunsch ändern.

Um das Template zu speichern, klickst du oben rechts auf den Button "Speichern".

Eine genaue Erklärung der einzelnen Elemente findest du in unserer Dokumentation des Chimpify Builders.


2. Seite oder Beitrag (Content)

Um unser soeben erstelltes Template mit Inhalt zu verknüpfen und auf der Webseite erreichbar zu machen, müssen wir nun noch die entsprechende Seite oder einen Beitrag hierfür anlegen. Dies machst du im Bereich "Content > Seiten" bzw. "Content > Beiträge". 

erste schritte pic7


Hier klickst du wieder auf das gelbe Plus oben links, um eine neue Seite zu erstellen.

Jetzt befindest du dich im Content Editor, mit dem du deine Inhalte erstellen und verwalten kannst. Hier gibst du im Titel "Meine Seite" ein und einen Text im Text Editor darunter.

erste schritte pic8


Aus dem Titel "Meine Seite" wird jetzt automatisch der Permalink bzw. die URL der Seite erstellt: "meine-seite". Unter dieser URL wird die Seite später erreichbar sein. In diesem Fall wäre dies http://www.deine-domain.xy/meine-seite/. Du kannst hier auch eine Ordnerstruktur erschaffen und URL's mit Slash eingeben wie zum Beispiel "kategorie/eine-seite", musst dann aber auch genau so auf diese Seite verlinken: http://www.deine-domain.xy/kategorie/eine-seite/.

erste schritte pic9 2

Als Nächstes wählst du in der Sidebar den Typ des Inhaltes aus. Chimpify unterscheidet hier zwischen Seiten (Seite) für statische Inhaltsseiten der Webseite und Beiträgen (Beitrag) für Beiträge in einem Blog. Da wir soeben eine Seite erstellt haben, wählen wir den Typ "Seite" aus.

Um die Seite mit unserem vorher erstellten Template darzustellen, musst du nun noch unter "Template" das erstellte Template "Startseite" auswählen. 

erste schritte pic10


Jetzt musst du nur noch den Inhalt Veröffentlichen und schon ist die Seite in der Navigation, die wir im Template erstellt haben, erreichbar: http://www.deine-domain.xy/meine-seite/

erste schritte pic11  


erste schritte pic12

So kannst du mit allen Templates und Seiten verfahren, die du auf deiner Webseite haben möchtest.

Um einen weiteren Menüpunkt zu verknüpfen, legst du jetzt einfach ein weiteres Template und eine weitere Seite an. Natürlich kannst und solltest du ein Template auch für mehrere Seiten verwenden. Da die Startseite aber nur einmal vorhanden ist und eine besondere Darstellung hat, lohnt sich hier ein eigenes Template oder sogar eine eigene Landing-Page (im Punkt "Design > Landing Pages" zu finden). Für alle anderen Seiten könntest du jetzt zum Beispiel ein Template "Seite" anlegen.


3. Globale Elemente


Damit du einen Bereich oder den Header in jedem Template nutzen kannst, gibt es in Chimpify die Möglichkeit für globale Elemente. Diese kannst du - einmal erstellt - in jedem Template wieder verwenden. Um den Header oder einen Bereich als globales Element zu aktivieren, wählst du in der Builder-Sidebar in den Einstellungen für das Element den Punkt "Global" aus. Hier aktivierst du das globale Element mit "Aktivieren" und gibst den Namen des globalen Elementes an. In unserem Fall "Ein Element".

erste schritte pic13


Um das globale Element in einem anderen Element zu nutzen, ziehst du wie oben beschrieben, einfach einen Header oder Bereich in dein Template rein und wählst unter "Globales" > "Element laden" das gewünschte globale Element aus. 

erste schritte pic14


Nach der Auswahl wird das Element geladen und in deinem Template an der Stelle des vorher reingezogenen Elements dargestellt. Wenn du nun Änderungen an diesem Element vornimmst, wird die Änderung in alle Templates übertragen, die dieses globale Element nutzen. Aber Achtung! Wenn du hier Inhalte bearbeitest oder löschst, beachte, das dies in allen Templates passiert!


Wir hoffen, wir konnten dir mit dieser kleinen Einführung in Chimpify den Einsteig etwas erleichtern.

Weitere Infos, detaillierte Dokumentationen und Videos folgen so schnell wie möglich.

 

Teste Chimpify für 30 Tage

Jetzt kostenlos testen

Keine Kreditkarte erforderlich

© 2012-2017 by Chimpify UG (haftungsbeschränkt) • Powered by Chimpify